Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Was ein Kinderteppich können muss

Ein Teppich für das Kinderzimmer hat ganz schön viel auszuhalten. Ein Fakt, weshalb es spezielle Teppiche für den Nachwuchs gibt, ganz abgesehen von den kindgerechten Motiven und Designs. Schauen wir also noch einmal etwas genauer hin, was so ein Kinderteppich alles können muss.

Wir halten mal fest: Ein Kinderteppich sollte nicht zu hell gehalten sein und zudem sehr strapazierfähig daher kommen. Das sind zwei wichtige Eigenschaften für einen Flor, der die Kleinen begeistern soll. Doch damit ist es längst nicht getan.


Kindgerecht gleich bunt.

Kinder lieben es bunt und mögen lustige Motive. Auch das ist ein Merkmal für einen echten Kinderteppich. Der Haken: Dunkle Farben und fröhliche Motive harmoniere nicht immer miteinander.

Unser Tipp: Es geht nicht darum, einen dunklen Kinderteppich zu kaufen. Er sollte nur nicht zu hell sein, also ein weißer Teppich im Zimmer des Nachwuchses wäre die falsche Wahl. Unempfindliche Farben passen auch zu hübschen Motiven bei fröhlichen Farben.


Kuscheleffekt erwünscht

Das dürfte zum Abschluss des Ratgebers wohl der wichtigste Aspekt für die Wahl des richtigen Kinderteppichs sein: Ein Kind möchte sich wohlfühlen, mag es bequem und kuschelt für sein Leben gern. Auch diese Eigenschaft sollte ein Kinderteppich mitbringen. Vor diesem Hintergrund wäre ein Hochflor wohl ideal.

Unser Tipp: Sie geben dem Verkäufer Ihres Vertrauens Ihre Parameter für den richtigen Kinderteppich bekannt und er berät Sie dazu. Bestehen Sie auf Zertifikate und Gütesiegel. Holen Sie immer mehr als eine Meinung und mehr als ein Angebot ein. Viel Erfolg.


webdesign by elf42